Ferienweingut-Zenz; Weingut; www.ferienweingut-zenz.de Ferienweingut Zenz; Weinprobe; www.ferienweingut-zenz.de Ferienweingut Zenz; Weingut; www.ferienweingut-zenz.de

Weingut in Ernst an der Mosel

Das Weingut Zenz umfasst eine Rebfläche von ca. 3 Hektar. Von der Pflanzung und Pflege der Reben über den Ausbau der Weine bis hin zum Verkauf liegen alle Arbeitsschritte in Familienhand.


Co-Produktion von Natur und Handarbeit –  Machen Sie die schönsten aller Arbeitsschritte

 

Lieber Weinfreund,
seit dem Frühling haben wir wieder sehr viele handwerkliche Arbeitsschritte im Weinberg vollzogen. Vor einem Monat konnten wir bei bestem Wetter den Lohn der Mühen ernten. Schon jetzt hat die Natur ihr bunt leuchtendes Herbstkleid abgeworfen und die Rebstöcke warten nackig auf den Winter.

Vom Rebstock bis zur fertigen Weinflasche sind mehr als 200 Handgriffe nötig. Ganz zu Anfang werden die Reben gepflanzt und aufgezogen. Nach drei Jahren und vielen Handgriffen reifen die ersten Trauben heran. Ab dem vierten Jahr wird die Rebe jährlich zurückgeschnitten, gebunden, werden das Laub und die Früchte gepflegt und geerntet. Nun beginnt die Arbeit im Keller. Aktuell feilt der Winzer Hans-Peter am Jahrgang 2015.

Die Ernte aus den Jahren zuvor geht nun in den Verkauf. Genießen können Sie das Ergebnis z.B. als Sekt aus dem Valwiger Schwarzenberg. Wie das Champagnerverfahren vorschreibt wurde der Riesling durch eine zweite Gärung in der Flasche veredelt. Die Flaschen werden dabei kopfüber im Rüttelpult so lange mit der Hand Stück für Stück gedreht, bis die zugesetzte Hefe im Flaschenhals angekommen ist. Diese wird dann entfernt und die Flasche neu verkorkt.

Viele Hände waren auch beteiligt, bis der Wein für unseren EPI in der Flasche war. Die drei Enkel haben zwar noch nicht geholfen, werden aber sicher schon im nächsten Jahr mit dem Opa auf dem Traktor in den Weinberg fahren. Der EPI – übrigens eine Cuvée aus mehreren Rebsorten und Weinbergen – vereint die Trauben junger und alter Reben. Die Kombination und die Restsüße überraschen nach 1,5 Jahren Flaschenreife – ein guter Begleiter für einen gemütlichen Abend.

Vielleicht haben Sie schon Ihren Favoriten in dem beiliegenden Weinangebot gefunden. Sollten Sie unsicher sein, helfen wir Ihnen gerne bei der Suche nach dem richtigen Wein. Wir werden dann die letzten Handgriffe erledigen und dafür sorgen, dass Ihre Bestellung den Weg zu Ihnen in den Weinkeller findet. Die letzten Arbeitsschritte bis zum Genuss müssen Sie dann allerdings übernehmen: Korken raus – ausschenken – das Glas heben – auf das Leben anstoßen und genießen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleiben Sie uns erhalten und finalisieren Sie täglich durch Ihre letzten Handgriffe unsere Arbeit. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2016.

Inge und Hans-Peter Zenz
Im November 2015